Aktuelles

Vom 24.05.2022

 

KMG im Tennis bei den Jungen Bezirksmeister und bei den Mädchen Vize-Bezirksmeister

 

In der letzten Woche fanden die Bezirksmeisterschaften der Schulen im Tennis auf der Anlage des TC Herford statt. Das KMG war dabei durch zwei Mannschaften vertreten, die sich als Kreismeister hierfür qualifiziert hatten.

Die Jungen in der Wettkampfklasse III traten gegen das CJD-Gymnasium Versmold und das Max-Planck-Gymnasium Bielefeld an und spielten in beiden Partien ihre ganze Souveränität aus. Es wurden jeweils nur vier Einzel und keine Doppel gespielt. Gegen das CJD-Gymnasium Versmold gewannen Marlon Menzler (6:0, 6:0), Laurenz Kopsieker (6:2, 6:0), Joshua Wiesekopsieker (6:1, 6:0), Jonah Fürste (6:0, 6:0) klar in zwei Sätzen und gaben in allen vier Einzeln insgesamt nur drei Spiele ab. Im anschließenden Spiel gegen das Max-Planck-Gymnasium Bielefeld gelang eine ebenso souveräne Vorstellung. Hier kam auch Dani Meier zum Einsatz (6:1, 6:3), der seine Sache ebenfalls sehr gut machte. Sowohl Dani Meier als auch Jonah Fürste schlugen dabei Gegner, die in der LK höher eingestuft sind. Die Überlegenheit des KMG zeigt sich auch hier am besten durch das abschließende Spieleverhältnis nach vier Einzeln von 48:10.

Diese tolle Vorstellung der fünf Jungen, mit zwei 4:0 Siegen, bedeutet die Qualifikation für Landesteilmeisterschaft, die Ende Mai ebenfalls auf der Anlage des TC Herford stattfindet.

 

Bei den Mädchen in der Wettkampfklasse II verlief die Bezirksmeisterschaft sehr viel spannender. Nachdem das Steinhagener Gymnasium mangels Betreuer nicht antrat, gab es ein echtes Endspiel zwischen dem Ratsgymnasium Bielefeld und dem KMG. Da es sich hier nur um eine Zweierbegegnung handelte, wurden sowohl vier Einzel als auch zwei Doppel gespielt. Von der Papierform her waren Zoe Kardell, Hannah Kämper, Lynn Andresen, Mia Gedigk, Leticia Hahne und Emilia Sblendido klar unterlegen, da die Gegnerinnen an Position 1 mit Lisann Brinkmann, der aktuellen Nummer 61 der deutschen Rangliste angetreten waren (LK 2) und an Nummer zwei mit Lynn Seemann (LK 13) ebenfalls eine bekannte starke Spielerin aufgeboten wurde. Aber die Mädchen des KMG zeigten Kämpferqualitäten. Im Bewusstsein, dass wenn überhaupt, die Einzelpunkte nur an den Positionen drei und vier geholt werden konnten, gingen Lynn Andresen (6:1, 7:5) und Mia Gedigk (4:6, 6:1, 10:7) konzentriert in ihre Matches und gewannen. Zoe Kardell und Hannah Kämper unterlagen erwartungsgemäß glatt in zwei Sätzen. Somit stand es 2:2 und die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Hier blieb es bis zum letzten Ballwechsel spannend. Zoe Kardell und Hannah Kämper zeigten im ersten Doppel eine sehr starke Leistung gegen die Nummer 1 und 3 der Gegenerinnen. Von einem klar verlorenem ersten Satz (1:6) ließen sich die beiden nicht entmutigen, sondern und konnten den zweiten Satz mit 6:1 und den Match-Tiebreak im dritten Satz mit 10:8 für sich entscheiden. Im zweiten Doppel verloren Lynn Andresen und Mia Gedigk im ersten Satz knapp im Tiebreak. Auch im zweiten Satz ging es auf Augenhöhe weiter. Leider gewannen die Bielefelderinnen auch diesen Satz knapp mit 6:4. Insgesamt stand es also 3:3, aber die zwei Sätze, die die Bielefelderinnen mehr geholt hatten, gaben den Ausschlag für den Sieg der Bielefelderinnen und damit dem Vizebezirksmeister des KMG.

 

 

 

 

 

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr

Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

 

© Copyright 2017 www.koenigin-mathilde-gymnasium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Aktuelles

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1 • 32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr / Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

 

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de