Header Allgemein

 

 

Praevikus-Fahrt

 

praevikus-logo2.png green-slogan.png

 

 

Wussten Sie, dass die Gesundheitsförderung verpflichtend für alle Schulen des Landes Nordrhein-Westfalen im Schulgesetz verankert ist? Dort heißt es:
„Die Schülerinnen und Schüler sollen insbesondere lernen... Freude an der Bewegung und am gemeinsamen Sport zu entwickeln, sich gesund zu ernähren und gesund zu leben“ (§2, Art. 5).

alle zusammen.jpg


An unserem Königin-Mathilde-Gymnasium wird die Gesundheitsförderung groß geschrieben! Doch nicht nur aufgrund des Schulgesetzes, sondern vor allem, weil es unsere Überzeugung ist. Es ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Schulprogramms und damit unseres Profils insgesamt, der sich in vielen Aspekten des schulischen Alltags wiederfindet, so etwa in den Angeboten des Pausensports und der Auswahl unserer Cafeteria, dem Fach Ernährungslehre und dem Kletterparcours. Nicht umsonst wurde daher unsere Schule mit den Schulpreisen „Gute gesunde Schule“ sowie „Bewegungsfreudige Schule“ ausgezeichnet.


Vor diesem Hintergrund ist es nur folgerichtig, unsere Bemühungen in diesem Bereich durch weitere Projekte wie etwa der Kooperation mit dem Praevikus-Verein zu ergänzen. Kernbestandteil dieses Projekts ist eine einwöchige Erlebnisphase im Sauerland, die als Klassenfahrt für alle 5. Klassen in Kooperation mit der Landessportschule in Hachen (bei Arnsberg), dem Praevikus-Team aus Hemer und den begleitenden Klassenlehrern organisiert und im März durchgeführt wird. In der Schule wird diese Fahrt unter der Mitwirkung verschiedener Fächer - hauptsächlich Biologie und Sport - sowohl vor- als auch nachbereitet.

 

Während des Aufenthaltes im Erlebnisdorf der Sportschule Hachen werden die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Modulen lebensnah und praktisch an drei wesentliche Teilaspekte eines gesunden und ausgeglichenen Lebens herangeführt: Ernährung, Bewegung und Stressbewältigung. Zu dem ausgesprochen reichhaltigen Angebot gehören unter anderem Wanderungen mit dem Förster im nahegelegenen Wald, eine „Rückenschule“, gemeinsames Kochen, Entspannungsübungen zur Stressbewältigung, interaktive Spiele zur Festigung der Klassengemeinschaft und viele Sporteinheiten wie Aqua-Fitness und Aqua-Fun im großen Schwimmbad der Sportschule, Indoor-Abenteuersport in den großen Sporthallen - Waldspiele, Nachtwanderungen, Lagerfeuer und vieles mehr.


Zum ersten Mal haben unsere fünften Klassen im Jahr 2011 an dieser Erlebnisphase - damals auf Gut Holmecke in Hemer - teilgenommen. Alle, sowohl Schülerinnen und Schüler als auch die begleitenden Lehrkräfte, waren von den vielfältigen Möglichkeiten begeistert und konnten diverse Anregungen für ein nachhaltig gesundheitsbewussteres Leben mitnehmen. Einen kleinen Einblick in die breitgefächerten Aktivitäten der Fahrt zeigen die folgenden Bilder.
So macht Gesundheitsförderung richtig Spaß! 

rueckenschule 1.jpg
kletterspass.jpg tierisch gut.jpg
rueckenschule 2a.jpg
blindparcours.jpg
 rueckenschule 3.jpg
 weite wiese.jpg