Von Bach bis Ed Sheeran

Vielseitig und abwechslungsreich haben 20 besonders musikalisch-talentierte Schüler des KMG von Klasse 5 bis Q2 ihr Solistenkonzert am Donnerstagabend gestaltet. Der Musikraum war bis auf den letzten Platz besetzt und es gab wie immer schöne Musik bei Schummerlicht und Schokolade. Das Programm mit insgesamt 23 (!) Beiträgen reichte stilistisch von Bach über die Beatles bis zu aktuellen Popsongs von Sia, Ed Sheeran oder Adele. Zum Auftakt spielte das zwölfköpfige Vororchester Klassisches und in den folgenden, überaus kurzweiligen 90 Minuten erklangen dann immer abwechselnd Werke aus Barock, Klassik und Romantik, aber auch Film- und Musicalmelodien und allerlei Bekanntes aus dem Charts. Das Programm war bewusst durchmischt, um die Vielseitigkeit der Schülerinnen und Schüler zu unterstreichen. Vorbereitet und begleitet wurden die Schüler von Kathrin Frigger, die wie jedes Jahr die Organisation und Leitung des Solistenkonzerts inne hatte. Sämtliche Soli wurden über Wochen in Pausen, Freistunden und in der Freizeit intensiv geprobt. Das letzte Solistenkonzert war erst im November, aber da das Podium von den musikbegeisterten Schülern so gut angenommen wird, findet es nun statt einmal im Schuljahr einmal im Halbjahr statt. Am Ende hieß es Abschied nehmen für die Talente Tim Peters (Klavier) und Hannah Klimeck (Gesang), die zu letzten Mal dabei waren, bevor sie im Juni ihr Abitur machen. Sie verabschiedeten sich mit professionellen Beiträgen und einem lachenden, sowie einem weinenden Auge vom Publikum. Die Fotos zeigen die Beiden mit Musiklehrerin Kathrin Frigger nach dem wohlverdienten Schlussapplaus.
 solistenkonzert 2017-1.jpg
 solistenkonzert 2017-2.jpg