Unsere Schule / Schulpflegschaft

Schulpflegschaft 2021/22

Oliver Best

Vorsitzender

Susanne Herz

stellv. Vorsitzende

Schulpflegschaft

 

Liebe Eltern,

 

am KMG gibt es viele Möglichkeiten sich als Elternteil einzubringen und wichtige Entscheidungen des Schullebens mit zu beeinflussen und mit dem Blick der Eltern andere Sichtweisen in Entscheidungsprozesse einzubringen.

Wir freuen uns, wenn Sie ein Teil unseres Schullebens werden und unsere Schule aktiv mitgestalten möchten.

Es bietet sich die Mitarbeit in den verschiedensten Gremien an, über die wir hier einen kurzen Überblick geben möchten.

Zu speziellen Themen bilden wir Arbeitskreise, zu denen wir durch die Schulleitung oder über die Klassenpflegschaften um Ihre aktive Unterstützung bitten.

 

Bei Fragen, Anregungen und Problemen wenden Sie sich gerne an uns. Sie erreichen uns am besten über Ihre Klassenpflegschaften oder das Sekretariat des KMG. Ihre Anfrage wird an uns weitergeleitet und wir melden uns dann bei Ihnen.

 

 

Klassenpflegschaft

 

Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet pro Klasse ein Elternabend, die sogenannte Klassenpflegschaftssitzung statt, bei dem die anwesenden Eltern einen Vorsitz und eine Stellvertretung für die Klassenpflegschaft wählen. Diese gewählten Vertretungen sind ansprechbar für die Eltern der entsprechenden Klasse und vertreten deren Interessen den Klassenlehrer:innen gegenüber und in der Schulpflegschaft.

In diesen Sitzungen bekommen Eltern wichtige Informationen über Unterrichtsinhalte und Lernmittel sowie über alles, was die Klasse ihrer Kinder betrifft. Für Eltern ist die Klassenpflegschaftssitzung neben einer wichtigen Informationsquelle auch eine gute Möglichkeit sich mit anderen Eltern auszutauschen und abzusprechen, in welchen Bereichen in der Schule sie sich engagieren können, zum Beispiel bei der Planung und Organisation von Klassenfahrten oder bei Klassen- und Schulfesten.

 

Jede Klassenpflegschaftssitzung dient dem Austausch über den Entwicklungsstand der Klasse (Leistungsstand, sozialer Zusammenhalt und pädagogische Fragen) und hat das Ziel, den gemeinsamen Erziehungsauftrag zum Wohl der Kinder besser aufeinander abzustimmen.

 

Unabhängig von den Elternabenden können Elternstammtische organisiert werden. Diese sind hilfreich, um sich innerhalb der Elternschaft besser kennenzulernen und zu vernetzen, sowie um mögliche Themen inhaltlich zu bündeln (z.B. im Vorfeld eines Elternabends).

 

 

Stufen- oder Jahrgangspflegschaften

 

Ab Einführungsphase (EF) (G8: Klasse 10 ; G9: Klasse 11) bis zum Abitur löst sich der Klassenverbund auf und wird durch ein individuelles Wahl-Kurssystem ersetzt. Um auch hier die Interessen der Eltern und der Schüler:innen zu bündeln, bilden die Eltern bzw. die Erziehungsberechtigten der Schüler jeder Jahrgangsstufe die Jahrgangsstufenpflegschaft.

Die Jahrgangsstufenpflegschaft wählt für jeweils 20 Schüler eine Vertretung und eine Stellvertretung für die Schulpflegschaft.

 

 

Schulkonferenz

Die Schulkonferenz ist das oberste und wichtigste Mitwirkungsgremium der Schule.

Hier werden geplante Maßnahmen vorgestellt, diskutiert, beraten und Beschlüsse gefasst. Alle Seiten können hierbei Anträge einbringen und zur Abstimmung gestellt werden. Die Schulkonferenz entscheidet u.a. über die beweglichen Ferientage, über Änderungen der Lehrmittel, über Budgets für Klassenfahrten, über das Schulprogramm und sonstige Rahmenbedingungen des Schullebens.

Sie berät in grundsätzlichen Angelegenheiten und vermittelt bei Konflikten innerhalb der Schule. Die Schulkonferenz kann Vorschläge und Anregungen an den Schulträger und an die Schulaufsichtsbehörde richten.

Die Schulkonferenz ist immer paritätisch aus Mitglieder:innen der Eltern-, Lehrer- und Schülerschaft sowie der Schulleitung besetzt. Bei uns am KMG sind es neben unserer Schulleiterin jeweils 6 Vertreter:innen.

 

 

Eilausschuss

Manchmal ist es notwendig, wichtige Entscheidungen kurzfristig zu treffen, über die üblicherweise die Schulkonferenz entscheidet.

Sollte die Einberufung allerdings zu lange dauern, wird der Eilauschuss angerufen, die hier getroffenen Beschlüsse werden in der folgenden Schulkonferenz vorgetragen.

Sie besteht aus jeweils einem Mitglied der Eltern-, Lehrer- und Schülerschaft sowie der Schulleitung.

 

 

Disziplinar- und Ordnungskonferenz

Diese Konferenz wird bei groben bzw. wiederholten Verstößen von Schüler:innen gegen die Schul- und Hausordnung einberufen.

Sie besteht aus jeweils einem Mitglied der Eltern-, Lehrer- und Schülerschaft sowie der Schulleitung.

 

 

Auswahlkommission zur Einstellung von Lehrer:innen

Nachdem eine Stelle ausgeschrieben wurde, stellt die Bezirksregierung eine Liste von Kandidaten/-innen zusammen, die sich dann nacheinander in den jeweiligen Schulen der Auswahlkommission vorstellen.

Dieses Gremium setzt sich zusammen aus jeweils einem Mitglied der Eltern- und Lehrerschaft, einer Ansprechpartnerin für Gleichstellungsfragen sowie der Schulleitung.

Nach Beratung wird eine Reihenfolge festgelegt und unverzüglich an die Bezirksregierung gemeldet.

 

 

Fachkonferenzen

Für jedes Schulfach gibt es eine entsprechende Fachkonferenz, in der Lehrer:innen und interessierte Eltern Lehrinhalte diskutieren und besprechen.

 

 

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr

Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

 

© Copyright 2017 www.koenigin-mathilde-gymnasium.de - Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Schule / Schulpflegschaft

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1 • 32049 Herford

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

Mo. – Do. 07:30 – 15:30 Uhr / Fr. 07:30 – 13:00 Uhr

 

Königin-Mathilde-Gymnasium

Vlothoer Straße 1

32049 Herford

 

Sekretariat: 05221 189 37 20

 

 

koenigin-mathilde-gymnasium@herford.de